Kontext, Welfenstr. 1b, 65189 Wiesbaden0611-703 98 338 | 0178-88 12 881

Do., 14.06. – So., 17.06.18 – Int. Meeting Of Styles

2018 wird im Rahmen des „Int. Meeting Of Styles“ wieder einiges geboten. Top-Graffiti-Kunst, Rap-Shows, Breadance, Vortrag und Filmvorführung. Das ein oder andere Special ist in Vorbereitung, also am besten schon mal den Termin notieren. G

BanniereMOS

Proudly supported by:

wiesbadenlogoneu esksineu  reduitlogokontextlogoneu

 

Ein riesiger Unterführungskomplex mit über 3000qm Wandfläche plus private Wandflächen mit mehr als 1000qm werden über ein gesamtes Wochenende hinweg von mehr als 120 KünstlerInnen aus der ganzen Welt in eine riesige Open-Air-Galerie verwandelt.

wsbpic1

Die Wiesbadener Graffiti-Meetings genießen weltweite Bekanntheit und sind seit 1997 fester Bestandteil der Jugendarbeit des Amtes für Soziale Arbeit Wiesbaden. Im Jahr 2002 begann das Festival über die Grenzen Deutschlands hinauszuwachsen und fand erstmalig in mehreren Ländern Europas statt. Im Jahre 2003 verließ das „Meeting“ den Kontinent. Seitdem konnten weltweit über 200 Veranstaltungen von Nord-, Latein-, und Süd-Amerika, ganz Europa, Russland bis Asien realisiert werden.

360banner

In den vergangenen Jahren konnte die Galerie am Brückenkopf mit Hilfe von Anwohnern um private Wandflächen erweitert werden und so die größte Galerie dieser Art im gesamten Rhein-Main-Gebiet bis Köln und Stuttgart sein.

sensorlogstuzlogproudylogotr

Das Meeting of Styles Booklet mit allen Infos und Details zum Festival in Wiesbaden gibt es hier!

Fr., 15.06.18 – Meeting Of Styles
Brückenkopf Theodor-Heuss-Brücke, Mainz-Kastel, 14 Uhr

14 Uhr: 130 KünstlerInnen aus 26 Ländern der Erde gestalten 4000qm Wandflächen.
15 Uhr: Dub-Reggae, Roots mit Shine ya Light & Till-I
18 Uhr: Drum-N-Bass, Ragga, Jungle mit Basslastig & Sunset Crew

Rund 130 Graffiti-Künstler aus 26 Ländern der Erde, darunter weit gereiste Künstler aus Bolivien, Brasilien, Argentinien und Peru, werden gemeinsam rund 4000qm Wandflächen gestalten. Erstmalig erstreckt sich das Meeting auch auf den Stadtteil Mainz-Kostheim. So stellt die Wilhelm-Leuschner-Schule verschiedene Pavillons auf dem Schulgelände zur künstlerischen Gestaltung zur Verfügung.

Darüber hinaus freuen wir uns auch dieses Jahr wieder zahlreiche Künstlerinnen zu begrüßen, u.a. Octofly aus Italien, Girls On Top-Crew aus England, Ta Na Rua aus Brasilien und AKHNTN aus Spanien.

Alan & Guido (Argentina), Grino (Belarus), Aces, OBG (Belgium), Lev (Bolivien), Glow, OSMC (Bulgaria), Amaro, Aneg, Lucas NLC, Mofas, Ta Na Rua, Vanz (Brasil), Asper & Flur (Canada), Bufon (Chile), Saint & Tear, SEPC (Colombia), Diwan (Egypt), Girls On Top, Reasm (England), Diaspora Crew, Eklor, Hondo, TV Crew (France), Foudaristos, Gera (Greece), DMace, DPC, Mate, Orma, Jab Octofly, Ruce, Skaione (Italien), REK (Lebanon), Hech, Kober, Koka, Tomer (Mexico), Izzy Izvne (Molodova), Xkuz, Sign, Sammie? (Netherlands), Fiasco (Peru), Esobe (Poland), Nevel11, Trun (Russia), AKHNTN, RudiArt (Spain), Anoy, Ksen, Desan, Zeta, Ysar, Seone (Switzerland), Dozer, Capso (Turkey), Cornbread, Distort (USA), Biscuit, DWC, Honsar, Kan, KKP, Kont & Wert, Mad Flava Team, Mone, Smoe, OHB, Ost-Crew, Schriftzug & Lippok, Tank City Pirates (Germany).

Fr., 15.06.18 – Opening-Party „Rap doch ma Tight“

Das Freestylebattle geht am 15.06.2018 um 22.00 Uhr im Rahmen der Meeting of Styles Opening Party im Kontext Wiesbaden in die dritte Runde. Es treten MC’s in mehreren Runden gegeneinander im KO-System an. Beats werden dafür von DJ Lenz aufgelegt.

Der genaue Battle-Modus wird am Abend der Veranstaltung bekanntgegeben. Eins steht aber schon fest: Das Publikum entscheidet. Wer sich also bereit fühlt, gegen andere MC’s von nah und fern ohne Textblatt anzutreten und das Publikum zu überzeugen, der meldet sich bis zum 08.06.2018 unter www.rapdochmatight.de an! Es gibt 100,- EUR in Cash sowie Sachpreise für den Sieger.

… und ganz wichtig: Vorschreiben is’ nich’!

Teilnahmebedingungen und weitere Infos auf www.rapdochmatight.de

 

Sa., 16.06.18 – Live-Shows am Brückenkopf, Mainz-Kastel, ab 14 Uhr

Die Wiesbadener und Mainzer Lokal-DJ-Matadoren Saje, Lenny und Eniceo treffen zahlreiche Rapper der Region aus Wiesbaden, Mainz, Frankfurt, Kassel und Giessen. Ausserdem Freestyle-, Breakdace-Session, Essen-, Getränke-Stände und die Möglichkeit Kunst auf Leinwänden vor Ort zu erwerben.

DJs, ab 13 Uhr: Eniceo, Lenny & Saje
Mics, ab 14 Uhr: Dope Joe, Oculus MC und Victimz Of Choice, Ellaphonk, Prima MC, Polyone,
ESC, Bongo, Murez, Fanatik Illfish
Floors: Fabulous Dance Company, Dangerous Mainz

Sa. 16.06.18 – „Meeting Of Sounds“, Main-Party

Eine Main-Party besonderer Art wird dieses Jahr im Kontext geboten. Neben dem weltweit bekannten Producer Mr. Green, der durch seine Reihe „Live From The Streets“ internationale Beachtung genießt und für namhafter US-Hip-Hop-Acts zahlreiche Beats produziert hat, kommen dieses Jahr unter dem Titel „Meeting Of Sounds“ Rapper aus Brasilien, Russland, Italien und Deutschland zusammen. Mit: Kaje (Russland), Dizéro & Ateliê 013 (Brasilien), Vaitea (Italien), IndiRekt (Deutschland)

 

 

 

Kontext, Welfenstr. 1b, Einlass: 22 Uhr, Shows: 22.30 Uhr, VVK12,50€ / AK 15€

So. 17.06.18 – Graffiti-Battle / Relax-Reflex

Auf dem Meeting Of Styles in Frankreich Tradition, in Mainz-Kastel das erste mal: der Graffiti-Battle. 8 KünstlerInnen, sprühen ab 17 uhr auf Zeit ein vorgegebens Thema auf Zeit, einer gegen einen. Der Gewinner wird mit Farben, Buch und einem Poster und Widmung von Martha Cooper belohnt. Die letzten Bilder werden fertig gestellt und es gibt die Möglichkeit, die KünstlerInnen in einer entspannteren Atmosphäre zu treffen.

Enstanden aus den Ruinen am Schlachthof Wiesbaden, ist das MOS in den letzten Jahren zum größten Graffiti-Event weltweit gewachsen und konnte in den Jahren seines Bestehens über 200 Festivals dieser Art von ganz Europa bis Asien und ganz Amerika realisieren.

Autobahn: A66 oder A671 Richtung Wiesbaden, Ausfahrt Mainz-Kastel auf die B455 nach Mainz-Kastel
S-Bahn: S1, S9, SE10 Station Mainz-Kastel
Bus: Aus Wiesbaden Linien 6, 9, 33. Aus Mainz Linien 6, 9, 28, 55, 91
Flughafen: Von Frankfurt International S-Bahn S9 Richtung Wiesbaden, aus Frankfurt/Hahn mit dem Bus nach Mainz HBF und dann weiter mit dem Stadtbus.

 

Accomodation?

There is a legal spot for camping near-by, low fare.
Camping Maaraue
Maaraue 48
55246 Mainz-Kostheim

Phone:(+49) 06134 / 2575922
Fax:(+49) 06134 / 2575923
www.campingplatz-maaraue.de
info@campingplatz-maaraue.de

Hotel zum Schnackel
Boelckestr. 5
55252 Mainz-Kastel
Telefon 06134-62017
Telefax 06134-24460
Email info@hotel-schnackel.de

Mainz – Rhein-Main-Jugendherberge, Jugendgästehaus
Otto-Brunfels-Schneise 4
55130 Mainz
Tel. +49-6131-85332
Fax. +49-6131-82422
mainz@diejugendherbergen.de

Categories: Im Fokus, Programm

Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.